Service und Infos - Ohrlochstechen

Ohrlochstechen

Wir verwenden auf Grund unserer guten Erfahrung mit der Marke Studex, ausschließlich deren Produkte im Bereich Ohrlochstechen.

Die neuste und sicherste
Art Ohrlöcher zu
stechen heißt "System 75" 

Klicken Sie auf das
Logo um die Vorteile
direkt vom Hersteller
zu erfahren

Grundsätzliche Informationen und oft gestellte Fragen.

Braucht man zum Ohrlochstechen einen Termin?
Nein Sie benötigen keinen Termin. Einfach vorbeikommen, Erstohrstecker aussuchen und stechen lassen.

Ab welchem Alter kann man Ohrlöcher stechen?
Theoretisch kann man Kindern ab einem halben Jahr schon Ohrlöcher Stechen.
Das ist aber sehr unvernünftig, da man die Entwicklung des Ohrläppchens nicht vorhersehen kann.
So ist es reine Glücksache, dass das Ohrloch nach dem Auswachsen des Ohrläppchens an der gewünschten Stelle sitzt.
Zudem wird der Stecker nicht selten vom Kind herausgerissen oder es entstehen durch ständiges anfassen Entzündungen am Ohr.
Wir empfehlen: erst dann Ohrlöcher stechen zu lassen, wenn es mit Nachdruck vom Kind selbst gewünscht wird und frühestens ab 3 Jahren.

Sticht man bei kleinen Kindern beide Ohrlöcher gleichzeitig?
Auf Wunsch ist es gerne möglich aber aufgrund des Schmerzfreien Systems so gut wie nie nötig.
Die Symetrie der Löcher zueinander ist beim Stechen nacheinander besser gewehrleistet.  

Können Jugendliche ohne Erziehungsberechtigte Ohrlöcher stechen lassen?
Ja wenn sie eine unterschriebene Einwilligung der Erziehungsberechtigten mitbringen.
Einfach auf die unten stehende Einwilligung klicken, ausdrucken und unterschrieben mit der Ausweiskopie des Erziehungsberechtigten mitbringen.

Wie lange müssen die Erstohrstecker im Ohr bleiben?
Zwischen 4 bis 6 Wochen.

Kann ich den Erstohrstecker nach dem Verheilen des Ohrläppchens weiter verwenden?
Ja, die von uns verwendeten Erstohrstecker System 75 von Studex, sind zum permanenten Tragen ausgelegt.

Was kostet das Ohrlochstechen bei InnTime?
Das Stechen kostet pro Ohrloch inklusiv eines sterilisierten Ohrsteckers zwischen 12,- und 16,- €
(Preis ist abhängig von der Art des Steckers)
 

Minderjährige ohne Begleitung Ihrer Eltern, benötigen zum Ohrlochstechen die Erlaubnis des Erziehungsberechtigten. Bitte hierzu die Einwilligung ausdrucken und unterschrieben mit einer Ausweiskopie des Erziehungsberechtigten mitbringen.

Zur Erlaubnis/Einwilligung

Anweisungen und Pflegetipps:

  • Am Tag des Stechens sollten die Ohren an der Wunde nicht mehr berührt werden.
  • Ab dem 1. Tag danach, die Ohrstecker ein- bis dreimal täglich um ihre eigene Achse drehen.
  • Die Ohrstecker grundsätzlich nur mit frisch gewaschenen oder desinfizierten Händen berühren.
  • Die Ohrstecker sollten nicht abgedeckt werden damit die Luftzufuhr nicht gestört wird.
  • Auf keinen Fall die Stecker auch nur kurzzeitig herausnehmen.
  • Baden und Duschen ist generell kein Problem. Es ist sogar hilfreich für die verstärkte Hygiene die das heilende Ohrloch benötigt. Wichtig dabei ist, das schonende und gründliche Trocknen nach dem Spülen.
  • Haarspray und Deo vom Ohrloch fern halten. Falls es doch damit in Berührung kommt vorsichtig mit Wasser spülen
  • Die vollständige Ausheilung eines frisch gestochenen Ohrlochs dauert mindestens sechs Wochen. Wurden Knorpel durchstochen kann die Ausheilung bis zu acht Wochen dauern.
    Darum sollten die Erstohrstecker mindesten sechs Wochen im Ohr bleiben.
    Danach können sie gegen Folgeohrstecker ausgetauscht werden.
  • Für den schulischen Sportunterricht wird oft von den Lehrern verlangt den Ohrstecker abzukleben oder herauszunehmen.
    In diesem Fall empfehlen wir nur abzukleben.
  • Bis zu 3 Wochen nach dem Stechen ist es meist unmöglich, die Stecker nach dem Herausnehmen wieder durch dass Ohrloch zu bekommen.
    Das Risiko einer Entzündung ist dabei ebenfalls auch um ein Vielfaches höher.  
  • Um ein Schließen oder Schrumpfen des Ohrlochs zu vermeiden, sollten die Folgestecker mindestens sechs Monate getragen werden. Bei Kindern unter 14 Jahren empfiehlt es sich keine großen Tragepausen einzulegen.

Sollten Schmerzen, Schwellungen oder Rötungen innerhalb 24 Stunden nicht zurückgehen, sollte ein Arzt aufgesucht und medizinischer Rat eingeholt werden. Die Ohrstecker sollten wenn möglich trotzdem nicht entfernt werden, da ein Ausheilen ohne Stecker einen sicheren Verschluss des Ohrlochs mit sich bringt.

Gerne sehen wir uns Ihr Ohrloch an und beraten Sie weiter, falls Sie beim Ausheilen Probleme haben.